Seit ich denken kann dreht sich bei mir alles um Hunde, Katzen oder andere kleine und große Tiere. Vor 4 Jahren begann ich Hundezubehör wie Leinen, Halsbänder, Decken oder auch Kuschelsäcke für Hunde zu nähen. Diese sind immernoch sehr beliebt bei vielen Hunden. Falls Sie zu den Selbermachern gehören, dürfen Sie mal in das Buch Lieblingsstücke für deinen Hund von Dawanda. Dort findenSie eine Nähanleitung zu meinen Kuschelsäcken die ich geschrieben habe. Später kamen dann noch Stofftiere für Kinder dazu und auch Kinderkleidung, aber glücklich war ich nur wenn ich mit Hunden zusammen arbeiten konnte. Nachdem ich vor 8 Jahren schon ein Studium zur Tierheilpraktikerin abgeschlossen habe begann ich im Februar 2017 nun eine Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin. Jeder der schon mal massiert worden ist, weiß wie entspannend und schmerzlindernd das sein kann. Im Humanbereich gehört die Physiotherapie schon zum normalen Therapieverlauf bei Schmerzen im Bewegungsapparat, nach Operationen, bei Arthrosen oder Lähmungen, um nur mal ein paar wichtige zu nennen. Hier ist die Krankengymnastik gar nicht mehr wegzudenken. Genauso gut hilft Hundephysiotherapie unseren Vierbeinern. Man brauch gewissen Umgangserfahrung mit Hunden um diese gut anwenden zu können, da nicht jeder Hund einfach auf der Liege liegen bleibt. Aber da ich selber Hunde habe, fremde Hunde betreue und die arbeit mit diesen liebe fällt es mir nicht schwer. Mit Ruhe und genügend Leckerlies ist jeder Hund bereit dazu. Im Laufe der Ausbildung werde ich viel Erfahrung sammeln bei der Hundephysiotherapie mit meinen Hunden, Betreuungshunden oder auch auf Hundeplätzen. Ich möchte am Ende guten Gewissens empfohlen werden von Patienten die erfolgreich therapiert worden sind. Zusätzlich zu der Ausbildung biete ich teilweise Hundebetreuung an. Da ich immer nur 2 Hunde zeitgleich betreuuen kann, bitte ich Sie mich rechtzeitig zu kontaktieren. Hundebetreuung oder ein Hundesitter sind immer dann nötig wenn der Hund zu lange alleine bleiben muss, wenn ein Krankenhausaufenthalt ansteht oder eine Operation und man dadurch etwas eingeschränkt ist oder wenn man einfach mal alleine eine Wochenendtour, einen Einkaufstrip oder einen Urlaub machen möchte. Unsere Gasthunde werden genauso wie unsere eigenen Hunde im familiären Umfeld betreut. Zusätzlich steht auch ein Raum zur Verfügung wo sie sich zurück ziehen können. Manche Hunde sind es nicht gewöhnt mit anderen Hunden den ganzen Tag zusammen zu sein und möchten einfach auch mal ein wenig Ruhe. Spaziergänge gehören bei uns zum normalen Tagesablauf dazu, ebenso wie Ausflüge zu kleinen Seen oder in den Wildpark zum Beispiel. Mir ist es wichtig das die Hunde sich in der Zeit in der sie bei uns leben wohl fühlen und gerne wieder kommen.